Achtung! Bei der Verwendung des Microsoft Internet Explorers können gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Website genutzt werden.
Bild
Genossenschaftliches Wohnen seit 1902

Wohnungsbau-Verein Neukölln eG
Spinozastraße 7-9
12163 Berlin

Telefon 030/ 8 97 15 - 0
Telefax 030/ 8 97 15 - 222
eMail:

Geschäftszeiten
Aufgrund der Coronapandemie erreichen Sie uns telefonisch: Montag bis Freitag von 9:00 – 12:00 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14:00 – 15:00 Uhr. Unsere Mitarbeiter erreichen Sie unter den jeweiligen Durchwahlen.

Wohnanlage 13 Tempelhof

Anlage Wohnungen Baujahr WBS Straße
Anlage: 13
Wohnungen: 121
Baujahr: 1926-1957
WBS: nein
Straße:

Attilastr. 155-157
Chlodwigstr. 9-12
Chlodwigstr. 15-17
Wolframstr. 19-21
Wolframstr. 66-68
Wulfila-Ufer 42, 43

Besondere Hinweise

  • grüne Innenhofbereiche
  • teilweise große Wohnungen vorhanden
  • teilweise Wintergärten
  • teilweise PKW-Stellplätze vorhanden
  • gute Infrastruktur
  • zentrale Heizungs- und Warmwasserversorgung

Zwischen Teltowkanal und Marienhöhe
Die 1926 auf freiem Gelände von dem Architektenteam Mebes und Emmerich geplante Siedlung ist durch eine dreigeschossige Blockrandbebauung geprägt. In den beiden u-förmigen Gebäudegruppen sind großzügige Höfe mit Grünanlagen und Kinderspielplätzen entstanden. Im Zweiten Weltkrieg erleidet der zwischen Wolframstraße und Wulfilaufer gelegene Teil erhebliche Schäden, sodass es in den 1950er Jahren zu einem Wiederaufbau unter neuen architektonischen Vorzeichen kommt. Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten führen in den späten 1990er Jahren zu einem zeitgemäßen Wohnkomfort.
Die Bewohnerschaft setzt sich zunächst aus Postangehörigen zusammen, heute ist sie sowohl beruflich als auch in ihrer Altersstruktur bunt gemischt. Schon in der Anfangszeit gelten die grünen Wohnhöfe als Kinderparadiese. Seit den letzten Jahren hat das gemeinschaftliche Leben in der Siedlung wieder neue Impulse erhalten, wozu vor allem die Sommerfeste beitragen. Zu den wesentlichen Qualitäten der Siedlung zählt für die Bewohner vor allem auch die günstige und ruhige Lage zwischen Teltowkanal und der Marienhöhe als Freizeit- und Erholungsgebiet.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Frau Nora Kleinfeldt
Telefon: 897 15 - 124
Telefax: 897 15 - 24 124