Achtung! Bei der Verwendung des Microsoft Internet Explorers können gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Website genutzt werden.
Bild
Genossenschaftliches Wohnen seit 1902

Wohnungsbau-Verein Neukölln eG
Spinozastraße 7-9
12163 Berlin

Telefon 030/ 8 97 15 - 0
Telefax 030/ 8 97 15 - 222
eMail:

Geschäftszeiten
Mo, Do 9.00 - 12.00 Uhr | Di 14.00 - 18.00 Uhr
Sprechzeiten mit einzelnen Mitarbeitern nach Vereinbarung

Wohnanlage 24 Mariendorf

Anlage Wohnungen Baujahr WBS Straße
24
25
1973
ja

Bosporusstr.4a,4b
Imbrosweg 29, 31

Besondere Hinweise

  • ruhige Wohnanlage
  • dezentrale Lage
  • Erdgeschoßwohnungen mit eigenen Gärten
  • teilweise PKW-Stellplätze vorhanden
  • komplett modernisierte Wohnungen
  • zentrale Heizung

Wohnen im Stil der 60er Jahre am Mariendorfer Marmaraweg
Im Herbst 1961, unmittelbar nach dem Mauerbau, initiiert der wbv seine ersten Neubauvorhaben im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus. Neben dem Großvorhaben im Rheinischen Viertel in Wilmersdorf zählt dazu auch der erste Bauabschnitt der Wohnanlage 24 in Mariendorf. So können im Spätsommer 1962 die ersten Familien eine der 80 Neubauwohnungen im Marmara- und im Imbrosweg sowie in der Bosporusstraße beziehen. Um Leichtigkeit und Durchlässigkeit zu signalisieren, konzipieren die Architekten aufgeständerte Wohnblöcke mit zwei bis drei Geschossen und verglasten Treppenhäusern.

Viele der kleinen, aber günstig geschnittenen Wohnungen verfügen über Balkone und Mietergärten. Nach zehn Jahren rundet ein zweiter Bauabschnitt die Anlage nach Plänen des Architekten Hancke ab, die nun insgesamt 105 Wohnungen umfasst. Neben den Qualitäten der mittlerweile komplett modernisierten eigenen Siedlung mit Kinderspielplatz und Waschhaus schätzen die Bewohner bis heute vor allem die günstige Lage mit guter Anbindung an die Innenstadt, die grüne Umgebung inmitten von Parks und die Nähe des Marienfelder Schwimmbads.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Frau Diana Hribar
Telefon: 897 15 - 125
Telefax: 897 15 - 24 125